www.rechen-schule.de

Erfolge mit dem Studienkreis-Förderkonzept zum Zahl- und Rechenverständnis



Immer mehr Kinder haben nur eine unklare Zahlvorstellung. Ihnen fehlt damit der Zugang zu Rechenvorgängen. Kinder, denen die Zahlvorstellung bis 10 fehlt, werden mit dem sogenannten Dortmunder Zahlbegriffstraining gefördert.

Dieses Training wurde von Studienkreis-Konzeptentwickler Dr. Andreas Schulz zusammen mit Prof. i. R. Wolfgang Moog an der Universität Dortmund erarbeitet und dort auf seine Lernwirksamkeit empirisch überprüft. Das Förderkonzept des Studienkreises erweitert das Dortmunder Programm und stützt sich auf dessen Prinzipien.

Im Mittelpunkt der Förderung, die sich an Grundschüler richtet, steht die gemeinsame Aufarbeitung von Fehlern, die beim mathematischen Denken der Kinder auftreten. Inhaltlich werden der Zahlbegriff, das Zahlensystem sowie das Verständnis der vier Grundrechenarten aufgearbeitet. Ergänzt wird die gezielte Förderung durch Übungen und Spiele zur visuellen Wahrnehmung und zum räumlichen Denken sowie durch Entspannungsübungen.

Eine Liste der wissenschaftlichen Literatur zum Dortmunder Zahlbegriffstraining finden Sie hier: PDF-Datei (60 KB).

Seite druckenSeite schließen